Poetry Slam& co

Bergedorf-Slam
- Aktuell
- Regeln
- Hall of Fame

Kontakt
- slam<at>literatten.net
- Impressum

Bergedorf Open Air Poetry Slam/Bergedorf Slam - Hall of Fame

Slam meets Rock am 3.12.2014 in der Hasse-Aula

Vorrunde (Applausabstimmung fett gezeichnete Teilnehmer haben gewonnen)

  • Lennart Hamannn - Jan Wilhelm Schund
  • Filo - Danny Koch

Match um den 3. Platz

  • Danny Koch - Jan wilhelm Schund

Match um den Sieg

  • Filo - Lennart Hamann

6. Slam am 29. Juni 2014

Leider musste der Poetry Slam am 29.6. erneut in den Ratskeller des Bergedorfer Rathauses verlegt werden . Trotzdem konnten wir uns über reichlichen Zuspruch des Publikums freuen (ca 80-100 Zuschauer)

Ergebnisse der Vorrunde:

  • Paul Cossmer (Berlin): 24.1
  • Jonas Trochemowitz (Scheeßel) 22.4
  • Volker Maaßen (Harburg) 19.5
  • Bastian Geiken (Osnabrück) 26.3
  • Paul Fejfar (früher Süderbrarup, jetzt Hamburg) 25.0
  • Otto Nitze (Bergisch Gladbach, jetzt Hamburg) 14.6
  • Victoria Helene (Reinbek) 28.0
  • Karsten Lieberam Schmidt (Reinbek) 23.1
  • Andreas Stadler (Hamburg) 13.1
  • Claus Dreessen (Bergedorf) 19.2

Ergebnisse der Finalrunde

  • Paul Fejfar 26.7 (2. Platz)
  • Bastian Geiken 24.8 (3. Platz
  • Victoria Helene 28.1 (1. Platz)

Somit hat unsere Vertreterin bei den Hamburger Stadtmeisterschaften, Victoria Helene Bergemann, auch unseren Slam gewonnen!

Imp(r)oetry Slam am 20.11.2013

Zwei Künste in einem

Theater und Literatur - Geht das überhaupt zusammen?Wir, das sind "Bergedorf Slam" und die Impro-Theater-Gruppe "Anne Bille" meinen: "Ja!". Den Beweis treten wir an am 20.11. - dort treten immer abwechselnd Slammer/innen und Mitglieder von Anne Bille abwechselnd auf - die einen lesen, die anderen improvisieren Szenen. Beide werden von einer willkürlich ausgewählten Jury mit Punkten benotet. Am Ende wird es einen Slam-Sieger und einen Impro-Sieger geben, die in einer "Bonus-Runde" noch einmal antreten dürfen.

Eine Veranstaltung, wie es sie in Bergedorf noch nie gegeben hat!

Moderation: Arne Poeck

Teilnehmer/innen:

  • Spieler/innen der Impro-Theater-Gruppe Anne Bille
  • 4-5 Slammer/innen aus Hamburg und Umgebung

Ort und Zeit:

  • Mittwoch, den 20.11.2013, 20 Uhr
  • BeLaMi, Holtenklinker Straße 26, 20129 Hamburg
  • Eintritt frei

Ergebnisse:

Slammer:

  • Sieger: Schriftstehler 27,5 Punkte
  • 2. Jan Cönig (Frankfurt) 27,0 Punkte
  • 3. Lennart Hamann 25,0 Punkte
  • Karsten Lieberam-Schmidt 22,7 Punkte

Impro-Duos von Anne Bille:

  • Sieger: Team Ulrike/Jan 27,2 Punkte
  • 2. Platz: Team Olaf/Ulrike 26,8 Punkte
  • 3. Platz Team Annette/JaRü 24,8 Punkte
  • Team Jan/Matthias 23,8 Punkte

5. Slam am 26. Mai 2013

Teilnehmer/innen waren:

  • Thorsten Neumann (Uelzen) 19,9 Punkte
  • Heinrich F. (Hamburg) 15,5 Punkte
  • Fabian Navarro 28,0 Punkte
  • Jan Wilhelm Schund 22,6 Punkte
  • Yannick Reimers (Hamburg) 17,4 Punkte
  • Team Poesie Riot (Bargteheide) 26,0 Punkte
  • Joanne Dietze (Hamburg) 21,7 Punkte

Finalergebnis:

  • 1. Platz: Fabian Navarro, 27,4 Punkte
  • 2. Platz (ex aequo): Jan Wilhelm Schund und Team Poesie Riot beide 26,8 Punkte

Da sich Fabian Navarro während der Tage der Hamburger Stadtmeisterschaft in den USA befand, Jan Wilhelm Schund bereits von Slam The Pony nominiert wurde und das Team Poesie Riot deshalb nicht zu den Stadtmeisterschaften delegiert werden konnte, weil es sich um einen Einzelwettbewerb handelt, vertritt die Viertplatzierte, Joanne Dietze, den Bergedorfer Open Air Poetry Slam

4. Slam am 20. Mai 2012

Teilnehmer/innen 2012 (Vorrunde):

  • Danny Grimpe
  • Uwe Enge
  • Karsten (24,8 Punkte)
  • Petra Klose
  • Jan Henrik Schund
  • Reginald Pietsch
  • Renate Maslo
  • André Bohnwagner (21,3 Punkte)
  • Mona Harry (28,2 Punkte)

Finalergebnis:

  • 1. Platz: Mona Harry (28,0 Punkte)
  • 2. Platz: Karsten (23,0 Punkte)
  • 3. Platz: André Bohnwagner (22,9 Punkte)

3. Slam am 24.Juli 2011, ab 14 Uhr

  • Moderation: Arne Poeck
  • featured poet: Matti Seydel (Hamburg)

Teilnehmer/innen:

  • Mila Müller (Kiel
  • Katharina Brutscher (Kiel)
  • Paul Feyfar (Süderbrarup)
  • Uwe Enge (Ellerau)
  • Larissa (Reinbek, eine spontane Anmeldung)
  • Die Wandschrankpoeten (Mila Müller und Katharina Brutscher)
Die Sieger (ermittelt in einer Finalrunde der Punktbesten drei):

  • 1. Platz: Mila Müller (27,4 Punkte)
  • 2. Platz: Wandschrankpoeten (27,1 Punkte)
  • 3. Platz: Uwe Enge (26,5 Punkte)

2. Slam am 25. Juli 2010, ab 14.00 Uhr

Programm:

  • Moderation: Arne Poeck
  • featured: Singer-Songwriterin und Gesangscoach Agata Paulina

Teilnehmer/innen:

Die Sieger (ermittelt in einer Finalrunde der Punktbesten drei):

  • 1. Platz: Bente Varlemann (29,0 Punkte)
  • 2. Platz: Schriftstehler (28,9 Punkte)
  • 3. Platz: Sadaf Malek Ashgar (27,9 Punkte)

Sonderpreis "Master of Controversy" für den Beitrag, bei dem die höchste und niedrigste Wertung am stärksten abwich:

  • Klaus Urban (höchste Bewertung 9,0, niedrigste Bewertung 3,4 => 6,6 Punkte Differenz)

1. Slam am 12. September 2009, ab 15.30

Programm:

  • Moderation: Frank Jörn Schäller und Mara Knoche (bekannt von Heimfeld ist Reimfeld)
  • Vorprogramm: Singer/Songwriterin Berit
  • 1. Platz: Marian Heuser (Münster)
  • 2. Platz: Anja Mönninghoff (Münster)
  • 3. Platz: Bernie Behrmann (Hamburg)